cho oyu

Rupert Hauer

Bergsteigen

Erster Depotgang auf 7600m

Instagram Блеск watch | 4 Kommentare

https://www.facebook.com/autostudio.glyanec Facebook Автостудия Глянец Seit der Abreise aus dem Basislager der Shisha Pangma hat sich einiges getan. Zuerst war es gar nicht so einfach vom Basislager wegzukommen. Ich musste, da nur ein Jeep zur Verfügung stand, mit Luis und Alix bis Nyalam fahren – ca. 200 km in die Gegenrichtung. Am nächsten Tag fuhren die beiden über die Grenze, ich bekam mein Fahrzeug zum Basislager Everest. Von Nyalam bis ins Basislager sind es ca. 500 km. Die letzten 3 Stunden auf schlechter Schotterstraße. Die Fahrt musste ich natürlich extra bezahlen – war nicht billig. Im Basislager angekommen, war von meiner Agentur (Tamserku aus Nepal) niemand anwesend. Lediglich ein Schlafzelt stand im BC. Zum Glück traf ich von Asian Trekking (eine andere Agentur aus Nepal) den Koch. Karlou war unser Koch bei der Cho Oyu Expedition. Er nahm mich gleich in das Asian Team auf und dort wurde ich 4 Tage super verpflegt.  Die Aussicht auf den Everest ist wirklich atemberaubend.

Anmarsch ABC links Everest rechts Pumori

https://www.facebook.com/detailing.com.ua Facebook Детейлинг Anmarsch ins ABC, links Everest rechts Pumori – Foto Rupert Hauer

Instagram Автостудия Глянец Am 10.5. entschloss ich mich dann, ins ABC aufzusteigen. Der Weg dorthin ist wunderschön, super Aussicht auf die Bergwelt des Himalaya mit Everest, Pumori und all die anderen umliegenden Gipfel. Normalerweise wird die Strecke in 2 Tagen bewältigt. Es sind immerhin 30 Kilometer und ca. 1.200 HM. Ich benötigte für die Strecke 5 Stunden 30 Minuten. War ein ganz guter Test für die weitere Aufgabe.

Im ABC auf 6.400 m angekommen, wurde ich ganz gut verpflegt und konnte meine Speicher wieder auffüllen. Der Aufstieg zum Gipfel wurde am gestrigen Tag mit Fixseilen fertig versichert.

 Gestern, 12.05.2013, habe ich den ersten Transportgang gemacht. Ich wollte eigentlich nur ins Nordcol auf 7.000 m gehen. Das Wetter war stabil und ich fühlte mich so gut, dass ich entschied bis ca. 7.600 m aufzusteigen. Dort wurden Zelt, Kocher, Gas usw. deponiert. Ich möchte dann, wenn ich Richtung Gipfel aufbreche, ebenfalls das Nordcollager auslassen und erst auf 7.600 m mein Lager aufschlagen. Gestern habe ich für die 1.200 HM ca. 6 Stunden benötigt. Auf 7.600 m war es bitter kalt, sehr starker Wind und daher bin gleich wieder ins ABC abgestiegen, nachdem ich meine Ausrüstung deponiert habe. Ich fühle mich konditionell sehr stark. Jetzt hoffe ich nur noch auf passendes Wetter, dann geht’s los. Einige planen den Gipfeltag für 16., manche für 17., andere hingegen tendieren zum 20.5.. Ich muss noch einige Wetterberichte einholen und werde mich dann für einen Gipfeltag entscheiden. Tendenz geht auf 18. bis 21.5.

Everest vom CBC 5200m aus - Foto Rupert Hauer

Everest vom CBC 5200m aus – Foto Rupert Hauer

Die Aussicht vom Nordcol ist grandios. Pumori, Cho Oyu und viele andere Berge, die ich nicht kenne. Bevor ich starte, werde ich mich nochmals melden.

LG aus dem ABC

4 Kommentare

  1. Alles Gute für den Gipfelsturm auf dem Mt. Everest. Wir drücken alle die Daumen!!!! lg Ingrid

  2. Hallo Rupert,

    super, dass du mit den Bedingungen so gut zurecht kommst.
    Viel Glück beim „Gipfelsturm“.

    Wir freuen uns schon auf deine Auftritt bei uns!

    LG
    Fritz

  3. Lieber Rupert,

    mach dir wegen der teuren Fahrt ins BC mal keine Sorgen, die wird wohl irgend ein braver Sponsor übernehmen!!
    Wichtig ist nur, dass du gesund und munter zurück kommst.
    Schließlich brauche ich dich für ein paar Helferschichten beim Hausbauen.
    Smile
    Wir alle halten dir weiterhin die Daumen.
    Und Schraub dein Tempo etwas runter, sonst kommt dir dein Schutzengerl nicht mehr nach!!!!
    Alles, alles Gute Norbert und Team

  4. Lieber Rupert, Dein größerer Sieg war die Rettung des Menschen. Gratuliere. Mutter ist der Meinung ganz Mauterndorf kann stolz sein. auf Dich.
    Wir hoffen, dass Du wieder gut gelandet bist und Du die beste Behandlung bekommst. Alles Gute und ich freue mich Dir persönlich zu gratulieren.

    Herzlichst Ursula Mayr u Mutter mit Familie

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.