Pik Lenin Expedition 2011 – Vorschau

 
Pik Lenin 7.134 m
Pamirgebirge / Kirgisistan
16.07. – 10.08.2011
Auch 2011 werde ich versuchen, einen hohen Berg zu besteigen.
Dieses Mal gehts nicht nach Nepal oder Tibet zu den ganz hohen Bergen, sondern eine Stufe niedriger zum 7.134 m hohen Pik Lenin.

Pik Lenin 7134m
Pik Lenin 7134m

Der Pik Lenin ist mit seiner Höhe der zweithöchste Berg des Pamir-Gebirges und befindet sich im Grenzgebiet von Kirgisistan und Tadschikistan, im Süden von Kirgisistan.
Kirgisistan wiederum ist eingebettet zwischen Kasachstan im Norden, Usbekistan im Westen, Tadschikistan im Süden und China im Südosten und Osten.

Die Anreise erfolgt mit der Aeroflot von München über Moskau nach Bishkek, der Hauptstadt von Kirgisistan.

Von Bishkek reisen wir dann mit einem Bus in einer ca. 12stündigen Fahrt über den 3.586 m hohen Töö-Ashuu Pass nach Toktogul, weiter über Jalalabad nach Osh. Bereits am nächsten Tag erreichen wir dann wiederum nach einer langen Busfahrt das auf 3.700 m liegende Bergsteigerlager Achik Tash.

Besteigung

Nach einem ca. 3tägigen Akklimatisationsaufenthalt im Bergsteigerlager Achik Tash wechseln wir in das vorgeschobene Basislager (4.450 m).
Nach der Errichtung der Hochlager 1 auf 5.300 m (auch Linsenlager genannt) und Hochlager 2 auf 6.130 m werden wir in einer langen Etappe versuchen, den Gipfel zu besteigen.
Nach einer hoffentlich erfolgreichen Besteigung erfolgt die Rückreise über die bereits bekannte Route.