Wieder in Kathmandu

Nach einem super Trekking, das mit der Besteigung des Lobuche Peak seinen Höhepunkt hatte, sind wir wieder gut in Kathmandu angekommen.

LobuchePeakAufstiegGipfel Anstieg zum Lobuche Peak.

LobuchePeakAm Lobuche Peak. Im Hintergrund der Everest und Nuptse.

Weitere Highlights: Kongma La Pass (5530 m), Kongma Ri (5730 m), Everest Basecamp, Cho La Pass (5368 m), Gokoyo Ri (5357 m).

Morgen können wir noch die Sehenswürdigkeiten von Kathmandu genießen, bevor wir am 24.10. zurück nach Europa fliegen.

6145 m hoher Lobuche Peak

Morgen geht es über den 5500 m hohen Pass Kohngma La nach Lobuche. Wenn das Wetter hält, gehen wir vom Pass auf den 5800 m hohen gleichnamigen Gipfel. In den letzten Tagen war in der Früh immer blauer Himmel und spätestens ab Mittag hat es zugezogen und leicht geschneit. Von Lobuche aus werden wir den 6145 m hohen Lobuche Peak besteigen und anschließend das Trekking Richtung Gokyo fortsetzen.

Besteigung der Ama Dablam abgebrochen

Die Besteigung der Ama Dablam wurde abgebrochen. Die Verhältnisse passen nicht. Wir gehen jetzt zum Lobuche Peak und machen ein nettes Trekking. Allen geht es gut.

Liebe Grüße Rupert & Reinhard

Auf dem Weg zur Ama Dablam

AmaDablamGehen morgen ins Basislager der Ama Dablam. Am Sonntag ist Ruhetag und dann geht’s los. Bislang bestes Wetter und gute Bedingungen.

Die Gruppe nach dem Gipfelerfolg des Kyajo Ri:

Gruppenfoto

Liebe Grüße

Rupert & Reinhard