Basislager eingerichtet

Alle haben das Basislager Plaza Argentina auf 4.200 m Höhe gut erreicht. Keiner hat Probleme mit der Höhe und allen geht es gut. Es ist momentan sehr windig und es wurde bereits ein Depot auf dem Hochlager 1 (4.900 m) eingerichtet. Übermorgen (Freitag) ist der Aufstieg auf das Hochlager

1 geplant, wo dann alle bleiben und am Dienstag steht der Gipfelgang am Plan.

Besteigung des Aconcagua – Gipfelversuch gestartet

Soeben (Ortszeit 7.30/8.00 Uhr in Argentinien) ist Rupert mit allen Teilnehmern Richtung Gipfel gestartet. Die Wetterprognose für heute ist bis mittags sehr gut, nachmittags soll leichter Schneefall einsetzen. Dafür ist der Wind mit 10-15 km/h so ruhig wie selten. Optimale Bedingungen also, wir drücken allen Teilnehmern ganz fest den Daumen, dass es mit dem Gipfel heute klappt!

Summit Expedition Aconcagua 2011

 Aconcagua  6962m              29.11. bis 21.12.2011

Aufstiegsrouten Aconcagua: Schwarz: Polengletscher Weiß: Polentraverse
Aufstiegsrouten Aconcagua: Schwarz: Polengletscher Weiß: Polentraverse

Teilnehmer:

Andreas Benndorf
Dany Borowek
Bernd Görmar
Michael Quade
Armin Koch
Michael Iselborn

 Leitung:

Rupert Hauer, staatl. gepr. Berg- u. Schiführer

 Geplante Aufstiegsroute:    Polengletscher bzw. Polentraverse

 

Der Anmarsch wird von Punta de Vacas zum Basislager Plaza Argentina (Basislager 4.203 m) verlaufen. Rückmarsch ist geplant über Plaza Mulas  nach Puente del Inca.

Wenn es die Technik zulässt werdet ihr auf dieser Homepage über den Verlauf der Expedition und hoffentlich aktuell von der Erreichung des Gipfels informiert. Am Ende der Reise wird ein Reisebericht „online“ gestellt.

Vorerst jedoch freuen wir (gesamte Team) uns auf eine wunderschöne Reise nach Südamerika zum ^ Aconcagua ^

Luftaufnahme Aconcagua
Luftaufnahme Aconcagua